Presse

Veröffentlicht: 08.06.2015 unter Aktuelles, Presse

PRESSEMITTEILUNG SPD-Fraktion Halle (Saale) zum Tod von Hanna Haupt

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG SPD-Fraktion Halle (Saale) und SPD-Stadtverband Halle (Saale)
Mit tiefer Trauer und großer Betroffenheit haben die SPD-Fraktion Halle (Saale) und der SPD-Stadtverband Halle (Saale) vom Tod von Hanna Haupt (1947-2015) erfahren.

Johannes Krause, Vorsitzender SPD-Fraktion Halle (Saale): „Die Stadt Halle verliert mit Hanna Haupt eine tatkräftige Bürgerin mit Herz und Verstand. Unvergessen wird ihr kontinuierliches und couragiertes Engagement bleiben, das im Herbst 1989 begann und bis zuletzt anhielt. Als Stadträtin und Ausschussvorsitzende hat sie für ihre Überzeugungen mit hohem Einsatz gekämpft und sich damit über Grenzen hinweg viel Anerkennung erworben. Für ihr Wirken sind wir ihr zu großem Dank verpflichtet. Die SPD-Fraktion wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.“ Weiterlesen »

Veröffentlicht: 03.03.2014 unter Aktuelles, Presse, Stellungnahmen

Kreisgrenze darf kein Hindernis sein

Die Fraktionen der SPD im Kreistag des Saalekreises und des Stadtrates von Halle haben heute gemeinsam in Teutschenthal getagt und zu den Schulentwicklungsplanungen und zur Perspektive einer gemeinsamen Volkshochschule beraten sowie die Forderung nach einer schnellen Fertigstellung der A 143 erneuert. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 12.01.2014 unter Aktuelles, Presse

SPD-Stadtratsfraktion bietet Sprechstunde an

Anlässlich des Tages der offenen Tür der Stadt Halle am 12. Januar 2014 findet eine Bürgersprechstunde mit Mitgliedern der SPD-Stadtratsfraktion statt. Zu der Sprechstunde im Beratungsraum der SPD-Stadtratsfraktion in der ersten Etage des Stadthauses stehen zur Verfügung:

  • 11 bis 12 Uhr Thomas Felke
  • 12 bis 13 Uhr Dr. Karamba Diaby und Hanna Haupt
  • 13 bis 14 Uhr Katharina Hintz
  • 14 bis 15 Uhr Gottfried Koehn
  • 15 bis 16 Uhr Dr. Detlef Wend
  • 16 bis 17 Uhr Dr. Rüdiger Fikentscher
Veröffentlicht: 09.12.2013 unter Aktuelles, Presse

Unverständnis über Entscheidung des Landes zum SCHIRM-Projekt

Die SPD-Stadtratsfraktion Halle (Saale) fordert das Land auf, die Entscheidung zum Auslaufen der Förderung für das SCHIRM-Projekt zu revidieren. „Die Begründung für den Rückzug des Landes aus Förderung ist absurd.“, so Johannes Krause. „Es ist allgemein bekannt, dass in Halle drogenabhängige Menschen aus dem gesamten südlichen Sachsen-Anhalt und darüber hinaus, leben. Dass diese Menschen letztlich in Großstädten ankommen, ist bundesweit so und zwar nicht erst seit gestern. Das SCHIRM-Projekt ist weit mehr als eine lokale Aufgabe.“ Weiterlesen »

Veröffentlicht: 13.11.2013 unter Aktuelles, Presse

SPD-Stadtratsfraktion für Anton Wilhelm Amo

Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt und unterstützt den Vorschlag aus der Martin-Luther-Universität, im Falle einer Umbenennung der Emil-Abderhalden-Straße den Namen von Anton Wilhelm Amo zu wählen. Amos bemerkenswerte Biographie steht sowohl für den Anspruch der Stadt Halle und ihrer Universität, Internationalität zu leben, als auch für die Herausforderungen, die sich mit diesem Anspruch verbinden. Anton Wilhelm Amo begründete in Halle eine für das 18. Jahrhundert in Europa einzigartige Laufbahn als Wissenschaftler und Hochschullehrer. Weiterlesen »