Sie befinden sich hier: Initiativen : Stellungnahmen
Veröffentlicht: 10.05.2014

Fünf Jahre für unsere Stadt: Bilanz der Arbeit der SPD-Fraktion in der 5. Wahlperiode des Stadtrats

Die Wahlperiode des Stadtrates geht zu Ende. Die SPD-Fraktion hat in den vergangenen fünf Jahren stetig für das Wohl unserer Stadt gearbeitet. Wir haben dabei Verantwortung auch dort übernommen, wo unangenehme Entscheidungen zu treffen waren. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 22.04.2014

Tierschutz stärken – Katzenkastration muss fortgesetzt werden

Wild lebende Katzen – Streuner genannt – gehören zum Bild deutscher Städte. Sie sind nicht gewollt, aber sie sind da. Mehr als zwei Millionen freilebende Katzen streifen durch die Städte in Deutschland. In Halle wird die Zahl der streunenden Katzen auf 5.000 geschätzt. Oft leben die Tiere unter schlechten Bedingungen. Vor allem wenn die Streunerpopulation zunimmt, leiden die Tiere unter Hunger und Krankheiten. Manche Katzenkrankheiten wie Toxoplasmose sind auch auf den Menschen übertragbar. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 03.03.2014

Kreisgrenze darf kein Hindernis sein

Die Fraktionen der SPD im Kreistag des Saalekreises und des Stadtrates von Halle haben heute gemeinsam in Teutschenthal getagt und zu den Schulentwicklungsplanungen und zur Perspektive einer gemeinsamen Volkshochschule beraten sowie die Forderung nach einer schnellen Fertigstellung der A 143 erneuert. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 14.02.2014

Hochwasserschutz ist mehr als der Gimritzer Damm

Das Hochwasser der Saale 2013 zwingt alle für den Hochwasserschutz in der Stadt Verantwortlichen, sich anders als bisher auf Hochwasserereignisse vorzubereiten. Wir müssen damit rechnen, häufiger als in den vergangenen Jahrzehnten mit gefährlichen Pegelständen der Saale konfrontiert zu sein und, dass diese Pegelstände höher als früher sein werden. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 05.01.2014

Zum Jahresbeginn 2014

Liebe Hallenserinnen und Hallenser,
die Mitglieder der SPD-Fraktion wünschen Ihnen allen ein gutes und gesundes Jahr 2014. Der Stadtrat wird in der Mitte dieses Jahres neu gewählt. Wir stellen uns gern Ihrer Entscheidung. Die SPD-Fraktion hat in den vergangenen fünf Jahren stetig für das Wohl unserer Stadt gearbeitet. Wir haben dabei Verantwortung auch da nicht gescheut, wo unangenehme Entscheidungen zu treffen waren. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 10.12.2013

Weihnachtsmarkt länger öffnen

Der hallesche Weihnachtsmarkt erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. An den meisten Tagen ist besonders nachmittags und abends kaum ein Durchkommen in den Gassen zwischen den Hütten. Zugleich hat der Weihnachtsmarkt sich deutlich verändert. Nicht nur, dass das Sortiment weihnachtlicher Waren deutlich breiter ist, als in den vergangenen Jahrzehnten. Der Glühweinausschank hat an Bedeutung gewonnen. Mehr und mehr entsteht das Bedürfnis, auch nach 20.00 oder 21.00 Uhr über den Weihnachtsmarkt schlendern zu können. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 17.11.2013

188 – Klarheit schaffen vor Abstimmung über Abriss

Wenn der Stadtrat am 27. November 2013 den Beschluss fassen sollte, die ehemalige Weingärtenschule abzureißen, verschwindet ein großes straßenbildprägendes und denkmalgeschütztes Gebäude für immer aus dem Stadtbild. Das Haus Böllberger Weg 188, heute den meisten nur als Künstlerhaus bekannt, gehört mit seiner ganzen wechselvollen Geschichte zu Halle. Einen Abriss kann man nicht rückgängig machen, selbst wenn nach Jahren und mit genügend Geld der Wunsch dazu aufkäme. Die SPD-Fraktion unterstützt seit jeher und aus Überzeugung den Denkmalschutz. Wir wissen aber auch, dass eine Stadt, besonders eine Großstadt, ständig baulichen Veränderungen unterworfen ist und diese Veränderungen auch braucht. Wäre es anders, wäre das Haus mit der Nummer 188, wie viele wichtige Baudenkmale der Gründerzeit nie gebaut worden. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 20.10.2013

Die Buchhalternull

Der städtische Haushalt 2013 wird auch nach dem Beschluss über den Nachtragshaushalt eine ausgeglichene Bilanz ausweisen. Auch der Haushaltsplan 2014 der Stadt weist einen Ausgleich gemäß der Gemeindehaushaltsverordnung aus. In den Jahren 2002 bis 2012 stand unter dem Strich in jedem Jahr ein mehr oder weniger großes Defizit. Was ist seit dem letzten Jahr anders? Hat der neue Oberbürgermeister geschafft, was seinen Vorgängerinnen nicht gelang? Welche Einsparungen hat es gegeben? Weiterlesen »

Veröffentlicht: 03.10.2013

Johannes Krause äußert sich zu aktuellem Stand des Deichbaus

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
mit Blick auf die aktuelle Berichterstattung der Mitteldeutschen Zeitung erlaube ich mir in einem Zwischenruf auf zwei Quellen hinzuweisen, die zur besseren Verständlichkeit der aktuellen Diskussion hinsichtlich des Deichbaus dienen. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 10.09.2013

Ehrenamtliches Engagement fördern!

Nun ist auch der neunte Freiwilligentag in unserer Stadt schon wieder Geschichte. Zahlreiche Hallenserinnen und Hallenser waren auf den Beinen, um bei rund siebzig Projekten mit anzupacken. An diesem einen Tag – so haben die Helferinnen und Helfer das Gefühl – ist die halbe Stadt auf den Beinen. Die Freiwilligenagentur hat wieder ganze Arbeit geleistet: Angebot und Nachfrage bei den Mitmachaktionen unter einen Hut bringen, Sponsoren finden sowie viele Detailfragen klären. Hut ab! Weiterlesen »