Unser Amtsblattbeitrag 10/2021 – Barrierearme Stadt – neue Wege aufzeigen

Halle ist voller vielfältiger Eindrücke – der alltägliche Trubel auf dem Marktplatz, aber auch die vielen über die Stadt verteilten Sehenswürdigkeiten. Doch nicht alle Menschen haben zu dieser Vielfalt an Eindrücken, sowie zu wichtigen Einrichtungen des Alltags wie Behördenstandorten den gleichen Zugang. Mit einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit kann ein hoher Bordstein schon ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Auch fehlende Leitsysteme, die Menschen mit eingeschränkter Sehkraft zum Beispiel auf dem Marktplatz Orientierung bieten könnten, werden zu einer großen Herausforderung. Aus diesem Grund hat es sich die SPD-Fraktion zur Aufgabe gemacht, mit verschiedenen Initiativen den Alltag für alle BürgerInnen der Stadt barrierearmer zu gestalten.

Dazu hat die Fraktion eine Anfrage zum Bodenleitsystem auf dem Marktplatz gestellt. Bisher gibt es auf dem zentralen Platz der Stadt nur rudimentäre Markierungen. Ein Leitsystem z.B. von der Straßenbahnhaltestelle zum Rathaus wäre dringend notwendig. Wir hoffen, dass die Verwaltung sich diesem Thema annimmt und so der Marktplatz als Herz der Stadt besser für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft zugänglich wird.

Diese Anregung reiht sich dabei in eine Vielzahl von Initiativen ein, die eine verbesserte Barrierefreiheit fördern können. Damit die Sehenswürdigkeiten der Stadt besser für alle erfahrbar werden, hat die SPD-Fraktion bereits im Oktober 2020 eine Anregung zu haptischen Reliefs eingebracht, bei der Miniaturformen von Sehenswürdigkeiten entstehen sollen. Die Verwaltung arbeitet bereits an der Umsetzung. In naher Zukunft planen wir anzuregen, dass die E-Scooter in der Stadt feste Parkplätze erhalten sollen. Damit kann eine bessere Übersichtlichkeit für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft erreicht werden und die Roller stellen auf dem Gehweg keine Stolperfalle mehr dar.

Auch die Einbindung von Menschen mit Behinderungen in die Gremien ist wichtig. Deshalb haben wir weiterhin angeregt, dass ein/e VertreterIn des allgemeinen Behindertenverbandes Mitglied im Bildungsbeirat der Stadt Halle (Saale) wird. Wir werden auch zukünftig in diesem Themenfeld weitere Ideen entwickeln und aktiv bleiben, um dem Ziel einer barrierearmen Stadt Schritt für Schritt näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.