Veröffentlicht: 08.06.2018 unter Aktuelles, Stellungnahmen

SPD-Fraktion vor Ort zum Thema „Silberhöhe – ein Stadtteil mit Perspektive“

Johannes KrauseDie SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale) veranstaltet am kommenden Montag, dem 11. Juni 2018, um 18.00 Uhr im Gesundheitszentrum Silberhöhe e.V. in der Wilhelm-von-Klewitz-Straße 11, Tagungsraum in der 4. Etage eine öffentliche Diskussionsrunde.

„Grundsätzlich gilt es festzuhalten, dass die Silberhöhe in den vergangenen Jahrzehnten einen erheblichen Wandel durchgemacht hat. Über die Jahre hat sich aber eines erhalten: Auf der Silberhöhe lässt es sich gut leben. Bisweilen wird dem Stadtteil aber auch ein negativer Stempel aufgedrückt. Wir nehmen das nicht hin: Im Gespräch mit Anwohnern, Gewerbetreibenden, Vertretern der ansässigen Wohnungswirtschaft und der Stadt Halle (Saale) sowie der Polizei wollen wir über aktuelle Entwicklungen und die Zukunft der Silberhöhe diskutieren“, so Johannes Krause, Vorsitzender der SPD-Fraktion Stadt Halle (Saale), zum Anlass der Diskussion.

Interessierte sind herzlich eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung besteht für die Bürger die Möglichkeit, ihre Anliegen anzusprechen.

Hintergrund

Die SPD-Fraktion veranstaltet regelmäßig die Reihe „Fraktion vor Ort“. Dabei soll den halleschen Bürgern in den einzelnen Stadtvierteln die Gelegenheit gegeben werden, Themen anzusprechen.

Die SPD-Fraktion ist mit elf Stadträten die drittstärkste Kraft im Stadtrat. Vorsitzender ist Johannes Krause. Seine Stellvertreter sind Katharina Hintz und Eric Eigendorf. Die Fraktion stellt drei Ausschussvorsitzende: Johannes Krause im Vergabeausschuss, Fabian Borggrefe im Sportausschuss und Dr. med. Detlef Wend im Jugendhilfeausschuss.

Kommentar schreiben: